Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Neue Golfanalyse online - Testphase bis Ostern


Hallo zusammen,

eine neue Form sein Golfspiel zu analysieren kann unter www.golfanalyse.de bis Ostern unverbindlich und kostenfrei getestet werden.

Auf der Webseite www.golfanalyse.de wird das neue System genau erklärt und die Möglichkeit gegeben, sich zu registrieren und zu analysieren.

Alle sind herzlich eingeladen.
Jörg Sobetzki

Werbung


Lieber Jörg Sobetzki,

ich teste gerne mit, wenn die Aufnahme der Daten per Smartphone und GPS erfolgt.

Denn nach einigem Ausprobieren von Analysen bin ich der Meinung, das Ergebnis der Analyse ist fast egal!

Warum? Weil die unproblematische Eingabe auf der Runde das viel größere Problem für Golfer (und Entwickler) darstellt - zumindest wenn es um ein verkäufliches Produkt für eine wirklich große Gruppe von Golfern geht.

Aber ich hoffe wirklich, das klappt mit dieser Systematik noch.

Gruß Sven





Sven_Henig_j:
Denn nach einigem Ausprobieren von Analysen bin ich der Meinung, das Ergebnis der Analyse ist fast egal!

Du hättest lieber eine einfach einzugebende Analyse, die wenig aussagt als eine etwas schwierigere, die perfekte Ergebnisse liefert?
Die Frage ist nicht als Provokation gemeint. Es gibt ja unterschiedliche Bedürfnisse. Ich habe Jörgs Analyse eine Weile in den USA gemacht und fand das Aufschreiben von vier Zahlen pro Loch als extrem unproblematisch, zumal ich die Entfernung zum Loch ja sowieso fast immer für die Schlägerwahl ermitteln muss. Ich weiß gar nicht, ob mich das Gefummel mit dem Handy nicht mehr nerven würde. Aber da habe ich wiederum noch keine Erfahrungen gesammelt.

Grüße nach Hamburg
Oliver



Moin moin,

2 kurze Verständnissfragen hätte ich:

Wenn ich vom Abschlag aus vorlege ändere ich "Tee" in "Ablage" ?

Und wenn das Programm nicht weiß, ob für eine 150 Meter Ablage der Driver oder ein Eisen 8 benutz wurde, wie kann es dann die Relation zur Schaglänge vom Pro bzw. HC-Gruppe herstellen?







Nein - ich glaube die wertvollste Analyse beim Golf ist wertlos, wenn der Golfer vom Eingeben so abgelenkt und genervt ist, das er es irgendwann lässt.

Wie bei vielen Dingen wäre ein Experten- und Easy-Modus übrigens eine nette Sache, um mit weniger Komplexität reinzurutschen.

Aber vielleicht sollte ich der Papierform doch noch eine Chance geben!?





Lieber Sven,

ich komme Dir gerne entgegen.
Ab heute gibt es eine abgespeckte Webbrowser-Version fürs Smartphone. Damit kann die Scorecard eingegeben und Analysen gemacht werden.
Da GPS keine richtigen Puttlängen bieten kann, wird darauf verzichtet.

Ab heute gibt es auch die Golfanalyse von Tiger Woods Sieg vom letzten Wochenende.

Beides unter Neuigkeiten auf der Startseite zu finden von http://www.golfanalyse.de.

Danke für die großartige Teilnahme und das tolle Feedback!
Jörg Sobetzki



Ich hatte die Beiträge vor meinen letzten Antwort noch nicht sehen können, daher erst jetzt die Antworten.

@Sven: Einfacher von der Eingabe und ertragreicher von der Analyse kann ich es mir nicht vorstellen.
Jetzt gibt es ja beides: Papier und Smartphone.

@P_Jablonski:
Bei taktischem Vorlegen des Balles kann man die Lage "Tee" in "Vorlage" ändern.

Die Situationen "Vorlage" und "Trouble shots" können so unterschiedlich sein, dass hier der Vergleich mit anderen Handicappern und den Pros leider etwas ungenau ist. Daher ist es in der Analyse auch etwas abgesetzt (hinter den genauen Situationen von Abschlägen bis kurzen Putts).
Daher spielen mögliche unterschiedliche Schläger keine Rolle. Mal kann es eine gute Vorlage sein, den Ball 60m nah vor das Wasser zu spielen, ein anderes Mal 130m vor das Wasser. Es wäre leider sehr umständlich diese Unterschiede zu notieren, so dass wir uns damit begnügt haben, Schläge aufs Fairway gut zu beurteilen. Die zurückgelegte Entfernung spielt auch eine Rolle, aber eine geringere als in den anderen Situationen.

Ich hoffe, die Antwort ist hilfreich
Jörg






Liebe Golfer und Golferinnen,

unser Service ist um ein Einsteigerprodukt erweitert worden und die Preise sind gefallen.
Einige Erkenntnisse aus der Prowelt könnten auch Ihr Spiel verbessern. Sie werden auf der Webseite beschrieben. Selbst wenn Sie nicht Kunde werden möchten, lohnt es sich vorbeizuschauen.
Die Testphase umfasst zur Zeit 5 Runden in einem Zeitraum von 3 Monaten. Unverbindlich und kostenfrei.

http://www.golfanalyse.de/

Mit besten Grüßen
Jörg Sobetzki

PS: Golfforum-Nutzer bekommen Rabatt (Links des golfforums nutzen)

Werbung
Zurück zur Übersicht


>Perfekte Rundenanalysen von Jörg Sobetzki