Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Mein Suchtproblem




Werbung


Ich glaube ein Problem bei dieser Methode ist,dass sie nur funktioniert wenn ich überwiegend das Fairway treffe.
Wenn ich normalerweise sagen wir 280 Meter vom Tee schlage aber 50% der Bälle slicen 30 Meter kürzer sonstwo hin wo es schwerer wird weiter zu spielen könnte ich jetzt

1. 250 Meter eintragen und den Ball aufs Fairway droppen.
Da ich aber in Wirklichkeit zu 50% in unwegsamen Gelände weiterspielen muss verliere ich weitaus mehr Schläge als derjenige der wirklich 250 Meter aufs Fairway gespielt hat.

2. Nur die Schläge aufschreiben bei denen ich auf dem Fairway lande.
Da 50% meiner Bälle aber erst gar nicht auf dem Fairway landen und noch 30 Meter kürzer sind wird mein Ergebnis viel besser als das Reale.

Wirklich gut ist keine von beiden.Wenn ich also nichts übersehen habe funktioniert das Ganze nicht wirklich gut wenn man sich die meiste Zeit abseits des Fairways wiederfindet.



Hallo Florian!

Vielen Dank für Dein Interesse.

Da kann ich Dich beruhigen.
Es gibt in unserer Datenbank Referenzen der Pros zu jeder getroffenen Lage, z. B. Semi-Rough (oder first cut), Rough, Bunker und Tiefes Rough.
So kann der Schlaggewinn (oder -verlust) im Vergleich zum Pro, das Schlaghandicap oder die eigene Form in Prozent auch berechnet werden, wenn man gar nicht das Fairway treffen würde. In dem Fall müßte man nur die entsprechende Lage des Balls notieren (z. B. "S", "R", "B" oder "TR" für die oben genannten Lagen). Die hoffentlich häufigen Lagen Fairway und Grün brauchen nicht notiert zu werden, sie sind schon voreingetragen.
Das Golfspiel braucht auf keinen Fall verändert zu werden.

Lieben Gruß
Jörg




Zuletzt bearbeitet: 17.01.12 14:42 von J_Sobetzki_a


Alles klar.Dann gibts von meiner Seite aus keine Einwände mehr und würde das gerne mal selbst ausprobieren.



Einladung zum Testen

Wir würden die Kompetenzen der Golfforum-Teilnehmer gerne nutzen und sie zum Testen einladen.
Wer sich ein bisschen mit Kritik, Anregungen und vielleicht auch Lob in der letzten Entwicklungsphase beteiligen möchte, laden wir herzlich ein.
Wir werden uns auch mit einem speziellen Angebot für das Golfforum revanchieren.

Bitte schreibt uns eure mail-Adresse an „tester(at)golfanalyse.de“.

Wir melden uns dann im Februar mit den Zugangsdaten und weiteren Infos.

Herzlichen Dank
Jörg Sobetzki


Werbung
Zurück zur Übersicht


>Perfekte Rundenanalysen von Jörg Sobetzki