Seiten: Anfang ... 6 7 8 9 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: 911




Direktlink: http://de.youtube.com/watch?v=WpupwvsT6Nw

Werbung


Bei uns im Osten sprengen sie nicht so gut wie in New York:
http://www.svz.de/



Seit Januar habe ich in diesem Faden nichts mehr geschrieben. Jetzt habe ich einen Hammer: »The American Century« setzt all die Puzzle-Steine zusammen. Klar, es sind auch zum Teil noch Vermutungen. Aber auch sehr viele Fakten, vor allem zum Thema »Operationen unter falscher Flagge« in vergangenen Konflikten. 90 Minuten Spannung, versprochen. Aber Vorsicht: Wer immer noch glaubt, dass Regierungen es doch gut mit uns meinen und dass wir es schon merken würden, wenn »da oben« ganz schräge Dinge liefen, dessen Weltbild könnte gehörig ins Wanken geraten.























Ich habe mich immer gefragt, warum das »Flugzeug« genau in den unbedeutenden Teil des Pentagons geflogen ist, in den es geflogen ist — vor allem, weil dazu ein Kunstflug-Manöver nötig ist, das in der folgenden Sendung endlich mal im Simulator nachgeflogen wird. Hier ist eine plausible Antwort: Rumsfeld hatte Tags zuvor zugeben müssen, 2.300 Milliarden Dollar verschlampt zu haben, und da traf es sich gut, dass das »Flugzeug« in der Buchhaltung des Pentagons noch etwas mehr Unordnung schaffte.

Jessie Venturas Serie ist leider immer etwas zu amerikanisch aufgemacht und wirkt daher unglaubwürdiger als nötig. Aber schaut selbst und beurteilt einfach die Fakten:





Herrlich, wenn hin und wieder im US-Fernsehen Aussagen auftauchen, die gemeinhin für unaussprechlich gehalten werden:





> Osama Bin Laden

Hört sich auf jeden Fall plausibler an als die offizielle Version.



Eine komplett neue Theorie:


Hier die Links zu Khalezovs ausführlicherem Film und seinem kostenlosen Online-Buch:
> dimitri-khalezov-video.com


Zuletzt bearbeitet: 29.08.11 16:02 von Administrator


An meine Landsleute drüben in Deutschland!




Wobei ich ihn schon gerne fragen würde, ob er denn 1:1 an die Theorie des offiziellen Untersuchungsberichtes glaubt? Und was ist mit WTC 7? Einfach eingestürzt wegen des winzigen Brandes? Und der Kunstflug ins Pentagon?

Also ich habe natürlich auch keine Ahnung, was wirklich passiert ist, aber die offizielle Version erscheint mir nicht stimmig. Es wäre z.B. ein Kinderspiel, einfach die unzähligen Videoaufnahmen des Fluges ins Pentagon freizugeben. Und damit könnte man auf einen Streich einen Haufen Verschwörungstheorien widerlegen. Sollte Transparenz nicht eines der Ziele einer Regierung sein? Und wie sollte jetzt die nationale Sicherheit bedroht sein, wenn man ein paar Dokumente freigibt? Die Sicherheit müsste in deren Augen doch eher gefährdet sein, wenn die Mehrheit der Amerikaner ihrer Regierung nicht mehr glaubt.



Da sich die offizielle Version nicht mit den Naturgesetzen in Einklang bringen lässt bleibt ausreichend gebildeten Menschen doch gar keine andere Wahl als sich eine der Verschwörungstheorien auszusuchen oder das ganze Thema zu verdrängen.

Was den Augenzeugenbericht betrifft würde ich gerne eine Gegenfrage stellen. Was würde man von einem Text im Internet halten in dem jemand berichtet, dass er auf dem Weg zum WTC über den Hudson gefahren sei und da ihn die Langeweile plagte habe er die Stockwerke gezählt und just als er beim 96. Stock ankam habe er eine riesige Explosion gesehen, jedoch kein Flugzeug.









Zuletzt bearbeitet: 29.08.11 16:03 von Administrator



Mark Basile wirkt nun wirklich nicht wie der typische 911-Verschwörungstheoretiker, der seine Chance auf ein Häppchen Aufmerksamkeit im Internet mit wilden Spekulationen stillen möchte, oder?



Jeff Farrer, ein weiterer Wissenschaftler, wie man ihn sich wünscht. Seine Meinung: Die roten Chips in dem 911-Staub deuten so stark auf Thermit oder Nanothermit, dass eine erneute 911-Untersuchung stattfinden muss. Und was spräche dagegen?


Wenn eines Tages unzweifelhaft ans Licht käme, dass 911 eine US-Regierungsoperation war, dann könnte sich endlich ein all umgreifendes Misstrauen gegenüber dem Staat breit machen. Denn bevor das nicht herrscht, suchen die Menschen nur weiter nach besseren Politikern.



Niels Harrit, Chemiker:





Robert McCoy, Architekt:



Werbung
Seiten: Anfang ... 6 7 8 9 Zurück zur Übersicht


>Perfekte Rundenanalysen von Jörg Sobetzki