Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Schlägererstkauf


Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte mir gern mein erstes Schlägerset kaufen und hab mich mittlerweile so sehr überlesen, dass ich einfach Hilfe brauche?!
Ganz konkret bitte ich um einen Tip welches der Sets ich kaufen sollte (für mich eins und für meine Freundin eins) und warum:

Xtreme MOI Komplettset 199 €

Wilson Pro Staff LCG Komplettset 299 €

Kenston (Herren) bzw. Topflite (Damen) 299 € (Golfhouse vor Ort)

TOMMY ARMOUR Black Scot Komplettset 269 €


Bin grade auf Platzreife Niveau und meine Freundin fängt grad erst an.

Vielen Dank vorab für die Hilfe

Werbung


Hallo Herr Bebern,

als leidenschaftlicher Clubmaker bin ich grundsätzlich kein Fan von Komplett-Sätzen. Diese enthalten in der Regel relativ viel Eisenschrott, den man schnellstmöglich wieder beiseite legt. Viele Schläger braucht man am Anfang nicht (Holz 3 o.ä.), die Putter sind meist eine Katastrophe und die Qualität der verwendeten Materialien oft unterirdisch schlecht.

Erfahrungsgemäß ist es deutlich sinnvoller, sich einen Halbsatz mit ordentlichem Material (muss nicht teuer sein - nur ordentliche Qualität zum fairen Preis) bauen zu lassen und diesen dann nach und nach zu komplettieren. Interessanterweise verändern sich die Vorlieben in den ersten Jahren gar nicht so sehr, so dass man über etwa zwei bis drei Saisons hinweg den Satz vervollständigen kann. Gegebenenfalls lohnt sich nach dieser Zeit sogar ein Upgrade der Schäfte, wenn die Köpfe noch gut sein sollten. Der Preis für ordentliches Material von einem Clubfitter ist günstiger, als sie denken. Und auf Dauer war billig bisher immer teurer, als preis-günstig.

Viele Grüße,
Michael

P.S.: Wenn es bei ihnen unbedingt ein Komplettsatz sein soll, dann würde ich aus der Erfahrung heraus am ehesten auf die Sachen von Tommy Armour zurück greifen.

Werbung


>Perfekte Rundenanalysen von Jörg Sobetzki